Gut Hardegg bittet zur Vogelzählung 2022

Amsel, Drossel, Fink und Star! Ein Aufruf zur Zählung.

Gemeinsam mit dem britischen Game And Wildlife Conservation Trust bittet das Gut Hardegg im Februar zum 9. Mal zur jährlichen europaweiten Singvogelzählung »Big Farmland Bird Count«. Teilnehmen können alle, denen das Wohl der Natur und unserer Vögel am Herzen liegt. Auch Städter sind herzlich willkommen!

Wien, am 1. Februar 2022

Download der Presseinformation

Für Fotodownload erst auf das gewünschte Bild und dann auf den gelben Download-Button klicken.

pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022pa_hardegg_vogelzaehlung2022

Viele unserer Singvögel sind bedroht. Gleichzeitig sind sie unbestechliche Zeugen für einen intakten Lebensraum und das Wirtschaften im Gleichklang mit der Natur. Kommt diese aus dem Gleichgewicht, dezimieren sich die Vogelbestände. Am Gut Hardegg im nördlichen Weinviertel engagiert man sich deshalb seit vielen Jahren für den Erhalt der Vogelarten – mit großem Erfolg auf den eigenen Flächen. Um auch das allgemeine Bewusstsein für das Thema unter Landbewirtschaftern und Naturfreunden zu erhöhen, organisiert Maximilian Hardegg seit 2014 eine öffentliche Singvogelzählung: »Wir sehen es als unseren Auftrag, den heimischen Sing- und Feldvögeln ein reiches Habitat zu bieten und ihrer Dezimierung entgegenzuwirken. Die jährliche Zählung verschafft ihnen die nötige Aufmerksamkeit.« Vielerorts treffen wir heute ausgeräumte monotone Landschaften an, der massive Insekten- und Artenschwund ist die Folge davon. Hardegg möchte zeigen, dass es auch anders geht. Laut Dr. Daniel Hoffmann, Wildbiologe und Geschäftsführer vom Game Conservancy Deutschland, haben die Vogelpopulationen im Offenland der Feldflur seit 1980 um rund 50 Prozent abgenommen. Mit dem jährlichen »Big Farmland Bird Count«, der Singvogelzählung, schaffen Gut Hardegg und Game Conservancy Deutschland in Kooperation mit dem britischen Game and Wildlife Conservation Trust eine solide Basis für Artenschutz und Wiederansiedelung vieler Singvögel.

Vogelzählung und Live-Schulung. Die heurige Zählung findet von 4. bis 20. Februar statt, teilnehmen können Stadt- und Landbewohner gleichermaßen, auch Kinder und Schulklassen sind herzlich willkommen. Einzige Voraussetzung ist eine Freifläche wie ein Feld, aber es reicht auch ein Balkon, Garten oder Park, Vorwissen ist keines nötig. Alle Informationen, die Zähllisten, eine umfassende filmische Schulung zu Vogelarten, Gesang und Habitat sowie ein Gewinnspiel finden sich auf der Website von Gut Hardegg unter guthardegg.at/singvogelzaehlung-2022

Am Samstag, dem 5. Februar, wird von 11 bis 12 Uhr eine Zoom-Schulung mit dem Ornithologen Felix Kleemann abgehalten. Anmeldung unter office@guthardegg.at. Je mehr Menschen sich an der Zählung beteiligen, umso besser für die Artenvielfalt – und das eigene Wohlbefinden. Studien zufolge korreliert die Zufriedenheit der Menschen nämlich mit dem Vorkommen von Singvögeln und dem Vorhandensein einer vielfältigen Kulturlandschaft.

Gewinnspiel. Als Dankeschön für die eingesandten Zähllisten werden drei Kartons mit jeweils einer Flasche Gut Hardegg Grüner Veltliner Edition Girlitz und Gut Hardegg Rosé Edition Gimpel, einem Vogelfutterhäuschen mit Futter und einem Crèmehonig von Gut Hardegg verlost. Weiters exklusiv von der deutschen Zeitschrift „Vögel“ ein Taschen-Fernglas der Marke Leica – ideal zur Vogelbeobachtung.

Auch für Kinder. Für teilnehmende Kinder gibt es ebenfalls Gewinnpakete mit einem Futterhäuschen aus Holz, Vogelfutter und einem Glas feinstem Crèmehonig vom Gut Hardegg.

Gut Hardegg. Das Gut Hardegg liegt in Seefeld-Kadolz im nördlichen Weinviertel nahe der tschechischen Grenze und befindet sich im Besitz der Familie Hardegg. Maximilian Hardegg leitet neben dem dreißig Hektar großen biologisch bewirtschafteten Weingut auch den über 2.200 Hektar umfassenden landwirtschaftlichen Betrieb. Tierwohl, Nachhaltigkeit und eine hohe Biodiversität sind ihm und seiner Familie ein großes Anliegen. Mit dem Anlegen von Biotopen, Wassergräben, Hecken und Windschutzstreifen oder der ganzjährigen Vogelfütterung und jährlichen Singvögelzählung setzt der Betrieb wichtige Maßnahmen für die Landschaftspflege und Artenvielfalt in der Region.

Im Anhang druckfähige Fotos © siehe Bildunterschrift, Abdruck bei Erwähnung honorarfrei. Wir danken für Ihre Berichterstattung.


GUT HARDEGG
Großkadolz 1, 2062 Seefeld-Kadolz
Telefon: +43 2943 2203, E-Mail: office@guthardegg.at
www.guthardegg.at

Gut Hardeggs Singvogelzählung „Big Farmland Bird Count“ 2022
von 4. bis 20. Februar 2022. Informationen, Schulungsfilm und Zähllisten unter: guthardegg.at/singvogelzaehlung-2022

Live-Schulung per Zoom: Samstag, 5. Februar, von 11 bis 12 Uhr. Anmeldung unter office@guthardegg.at

Big Farmland Bird Count | Gut Hardegg und Game Conservancy Deutschland in Kooperation mit dem Game & Wildlife Conservation Trust, www.bfbc.org.uk


Rückfragehinweis
Sylvia Petz | Agentur für organisierten Genuss
Gumpendorfer Straße 16/8, 1060 Wien, www.sylvia-petz.at
E-Mail: sp@sylvia-petz.at, Tel. +43 699 1100 8040, skype sylvia.petz