sylvia petz auf facebooksylvia petz auf instagramsylvia petz auf linkedinsylvia petz auf xing
Bildgalerien

Was eine gute Website auszeichnet


In diesem eigenartigen Stillstand des Jahres 2020 findet sich Zeit für Dinge, die bislang aus Kapazitätsgründen hinanstehen mussten. Die eigene Website ist eines von ihnen. Hier die wichtigsten Anforderungen, damit die Investition in sie eine sinnvolle ist. 

Dezember 2020

Was muss eine gute Website können? Unabhängig von Branche und Unternehmen ist ihre wichtigste Funktion die der Information. Denn eine Website ist in erster Linie eine Servicestelle - speziell für Journalist*innen - um die klassischen W-Fragen zum Unternehmen zu beantworten: wer, was, wann, wo, warum, wie, wozu. Wird der Gast hier nicht (rasch) bedient, klickt er weg und zieht zum Mitbewerb weiter.

Um diese Fragen zu beantworten, muss ich nicht sofort eine neue kostenintensive Seite in Auftrag geben. Sehr oft reicht es, die bestehende Website auf Vordermann zu bringen: inhaltlich und mit neuen Fotos. Zumeist lässt sich auch das Menü aufräumen und durch eine neue moderne Schrift das Gesamtbild auffrischen. Und falls Sie sich fragen, warum's bei mir »Website« und nicht »Homepage« heißt: Als letzteres wird die Einstiegsseite einer Website bezeichnet, der Terminus wurde irgendwann für die gesamte Website übernommen. Unter Programmierern und Webdesignern wird nach wie vor unterschieden, und so halte ich es auch.

ANFORDERUNGEN AN EINE GUTE (WINZER-)WEBSITE
  • ein einfaches selbsterklärendes Menü
  • Kontaktdaten auf jeder Seite
  • informative klare Sprache
  • ansprechende emotionale und professionelle Fotos
  • Geschichte des Weinguts
  • Werdegang von Winzer*in
  • Informationen zu Weinbaugebiet samt Klima
  • Riedenbeschreibungen (Lage & Ausrichtung, Böden, Rebsorten, …)
  • perfekter Pressedownload: Pressemappe, Freistellerfotos von allen Weinen samt Datenblättern, Fotos (am besten in Kategorien: Winzer*in/Team, Weingärten & Rieden, Keller, Architektur, …) in Druckauflösung mit genauer Beschreibung und Angabe der Fotorechte
  • Sortiment (idealerweise nach der Qualitätspyramide sortiert)
  • Bezugsquellen nach Ländern gereiht
  • »Aktuelles« & Blog nur dann, wenn wirklich aktuell und gewartet
  • responsive Design: Das heißt, es funktioniert auf allen Bildschirmformaten und ist unbedingte Voraussetzung.
  • (funktionierender! und gut gewarteter Shop → querverlinkt ins Sortiment für den Download von Fotos und Datenblatt)

ZU VERMEIDEN
  • lästige Popups
  • automatisch startende Filme
  • lange Ladezeiten (dafür bedarf es u.a. richtig dimensionierter Fotos) speziell in Zeiten überlasteter Netze
  • »innovative« Menüs: Ich muss intuitiv und rasch alles finden, sonst klicke ich weg.
  • schwurbelnde inhaltsleere Texte: Es geht um Information!
  • veraltete Technik: Hier hilft dann wirklich nur ein Relaunch.


Gerne schaue ich mir Ihre Website an und unterstütze Sie dabei, sie nach den genannten Kriterien zu aktualisieren. Melden Sie sich jederzeit gerne unter: office@sylvia-petz.at

→ Zur NEWSLETTER-Anmeldung